MICRONEEDLING

MICRONEEDLING FÜR SCHÖNE HAUT



Mit Microneedling haben wir eine Methode zur Verfügung, mit der sich die Haut effektiv und risikoarm revitalisieren lässt. Und gesunde Haut ist schöne Haut.


Mittels tausender mikrofeiner Nadelstiche in die Haut werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Er schüttet als Folge Wachstumsfaktoren aus, die die Neubildung von Kollagen– und Elastinfasern anregen. Zusätzlich wird die Produktion von körpereigenem Hyaluron angeeignet.


Im Ergebnis wird die Haut wieder fest und elastisch. Das Hautbild verbessert sich deutlich. Ein sanfter Glow kehrt in das Gesicht zurück.




Auf einen Blick

Was ist Microneedling?

Microneedling ist minimal-invasiv


Microneedling ist eine minimal-invasive Technik zur Revitalisierung der Haut und zur Behandlung von atrophischen Narben.

Microneedling ist eine sehr einfache Behandlung, mit geringen Risiken und nur seltenen Komplikationen, zu vergleichsweise geringen Kosten.


Microneedling bei atrophischen Narben


Atrophisch sind Narben, bei denen der Heilungsverlauf mit einem Kollagenverlust einherging. Sie werden deshalb als Grübchen in der Haut sichtbar (wie häufig bei Akne der Fall).


Microneedling bei Dehnungsstreifen


Microneedling zeigt auch gute Erfolge bei Dehnungsstreifen (Schwangerschaftsstreifen), ebenso bei beginnendem Haarausfall (letzteres insbesondere in Kombination mit Eigenbluttherapie/PRP).


Nicht-kosmetische Anwendungen


In der Medizin wird Microneedling außerdem zur injektionslosen Verabreichung von Wirkstoffen durch die Haut verwendet.

Dafür reichen zumeist geringe Needlingtiefen von bis zu 0,3mm, weshalb diese Technik gerne auch von Kosmetikstudios angewendet wird (s.g. Kosmetisches Needling).


Microneedling Erfahrungen


In meiner Praxis in Baden-Baden sammelte ich mit meinen Patientinnen und Patienten, allen voran mir selbst, nur positive Erfahrungen mit Microneedling.


Wenn die Behandlung von erfahrenen Therapeuten richtig ausgeführt wird, dann wird es kaum je Anlass geben, nach einem Microneedling negative Erfahrungen zu beklagen.


Wie oft Microneedling?


Für ein optimales Ergebnis sollten Sie erstmalig mit 3-5 Sitzungen in Abständen von 4-6 Wochen rechnen. Danach können Sie die Behandlung nach Ihren persönlichen Präferenzen auffrischen.


Wie oft Microneedling wiederholt wird, ist eine Frage der persönlichen Präferenz. Ich empfehle Patientinnen und Patienten einen Zyklus von mindestens 1x alle 6 Monate. Aber wer möchte kann auch alle 2 Monate ein Needling in Erwägung ziehen.


Da die Haut oberflächlich nicht geschädigt wird, und damit das Abwarten der Wundheilung entfällt, ist die Frage nach dem wie oft bei Microneedling schlussendlich auch eine der Preise. Sollten Sie regelmäßige Behandlungen im Voraus absehen können, lassen sich eventuell günstigere Preise für Microneedling Pakete aus 3-5 Sitzungen kalkulieren.


Was wird gemacht?

  • Lokale Betäubung aller zu behandelnden Bereiche
  • Blutabnahme und PRP Gewinnung während der Einwirkzeit der lokalen Betäubung
  • Enzympeeling als Vorbereitung
  • Medizinisches Microneedling (1,5mm) an Gesicht, Hals und Dekolleté
  • Detox Mask
  • Reinigung
  • Reichhaltige Hydratisierung der Haut und ausreichender UV-Schutz während der folgenden 10 Tage

Die Behandlung nimmt gute 2 Stunden in Anspruch, inklusive Blutabnahme und lokale Betäubung.


Tut es weh?

Im Großen und Ganzen nicht, aber an einigen sensiblen Stellen ja. Wichtig ist, die zu behandelnden Stellen ausreichend lokal zu betäuben. So wird die Behandlung erträglich.


Bin ich sofort wieder gesellschaftsfähig?

Klare Antwort: Nein! Das Needling in Tiefen von 1,5mm hinterlässt definitiv Rötungen, die auch am nächsten Tag noch deutlich sichtbar sind. Meine Empfehlung lautet daher: für den Tag der Behandlung und den Folgetag keine wichtigen gesellschaftlichen Termine einplanen.


Lohnt es sich?


In meinem eigenen Fall: Ja! Das Hautbild ist deutlich besser und man merkt bereits am nächsten Tag einen „Glow“, der einige Zeit anhält. Ich weiß natürlich, dass bleibender Erfolg eine regelmäßige Wiederholung der Behandlung alle paar Monate erfordert. Und das werde ich auch tun. Dank vergleichsweise günstiger Microneedling Kosten lässt sich die Therapie durchaus langfristig anlegen.


Oft gestellte Fragen

Was unterscheidt Micro-Needling von Medical Needling?

Wie fördert Microneedling die Kollagenbildung?

Kosmetisches Needling

Beim Microneedling unterscheidet man prinzipiell nach 3 Tiefenzonen:


Kosmetisches Needling

Man spricht von kosmetischem Needling wenn die Nadeln nicht länger als 0,5mm sind und damit maximal den oberen Bereich der Dermis erreichen.

Dieser Bereich, der von den meisten Kosmetikstudios abgedeckt wird, und in dem auch die Needling-Roller aus dem Drogeriemarkt angesiedelt sind, ist dazu geeignet, den Teint zu verbessern.

Geweberegeneration und Kollagenaufbau finden beim kosmetischen Needling hingegen nicht statt. Dafür sind die Einstiche der Nadeln nicht tief genug.


Medical Needling

Den Bereich zwischen 0,5mm und 2,0mm Tiefe deckt das Medical Needling ab. Medical Needling ist zumeist, was ich meine, wenn ich von Microneedling spreche.

Medical Needling macht regelmäßig eine lokale Betäubung erforderlich. Negative Erfahrungen mit Microneedling werden fast immer von Patienten geschildert, bei denen in 0,75mm Tiefe und mehr geneedelt wurde, ohne dass sie vorher lokal betäubt worden wären.


Surgical Needling

Geht es noch tiefer als 2,0mm, dann spricht man vom Surgical Needling. Microneedling in solchen Tiefen kann nur noch stationär und in Narkose durchgeführt werden kann.

Surgical Needling führt zu einer fast vollständigen Remodellierung des Hautgewebes. Es kann schwere Narben entfernen, selbst Keloide, die von Brandwunden, schwerer Akne oder chirurgischen Eingriffen stammen.

Risiko von Komplikationen

Das Risiko von Komplikationen ist beim Needling sehr gering, selbst in größeren Tiefen des Surgical Needlings. Die Zellen der Epidermis werden beim Einstich durch die Nadelstiche eher auseinander geschoben denn ernstlich verletzt, und schon gar nicht werden sie zerstört.

Die Epidermis kann sich deshalb binnen 24 Stunden nach dem Microneedling wieder vollständig verschließen, was das Risiko für Infektionen und verzögerter Wundheilung minimiert.

Die beim Needling erwünschte Entzündung in den tieferen Schichten der Haut kann, je nach Needling Tiefe, zwar Schwellungen, Rötungen und Hämatome hervorrufen, in der Regel heilen diese aber ohne Komplikationen und vollständig narbenfrei ab.


Wie fördert Microneedling die Kollagenneubildung?

Microneedling setzt Wachstumsfaktoren frei


Durch die zahlreichen Nadelstiche des Microneedlings wird die Haut mikrofein perforiert. Als Reaktion auf die Hautperforation und die damit ausgelöste gewollte Entzündung in den tieferen Hautschichten der Dermis setzt der Körper zahlreiche Wachstumsfaktoren frei.


Von den körpereigenen Wachstumsfaktoren sind es vor allem der Fibroblasten-Wachstumsfaktor, der thrombozytäre Wachstumsfaktor und die transformierenden Wachstumsfaktoren alpha und beta, die die Produktion und Vermehrung von interzellulären Matrixproteinen ermöglichen.


Gleichzeitig werden im Bindegewebe die Fibroblasten dazu angeregt, die wichtigen Bausteine Kollagen und Elastin herzustellen.


Neues Kollagen im Gewebe


Ein wichtiger Schritt in der Microneedling Therapie ist die Einlagerung neuer Typ-III-Kollagen Fasern in die bestehende Gewebematrix. Das Kollagen vom Typ III wird dafür allmählich durch Kollagen vom Typ I ersetzt.


Dieser Prozess ist umso effektiver, je tiefer geneedelt wird und verläuft optimal bei einer Needling-Tiefe von ca. 1.5mm. Typ I Kollagenfasern sind der Hauptbestandteil der Bindegewebefasern der Dermis, sie geben der Haut Stabilität.


Im Ergebnis ist das neue Gewebe wieder schön fest und elastisch.

Was kostet Microneedling?

Wie aus allem oben Gesagten klar sein sollte, ist Microneedling eine höchst individuelle Behandlung. Pauschale Preise für Microneedling zu nennen, ist daher schwierig.


Der individuelle Preis für diese Behandlung muss nach den Gegebenheiten des Einzelfalls abgerechnet werden.


Es macht für die Kalkulation natürlich einen Riesenunterschied, ob das Hautbild eines durchschnittlich gealterten Gesichts verbessert, oder eine Körperregion mit Verbrennungsnarben behandelt werden soll.


Mit Kosten von rund 250€ Richtwert pro Sitzung sollten Sie für ein Microneedling von Gesicht und Hals auf jeden Fall rechnen. Gemeint ist hier ein Medical Needling auf mindestens 1,5mm Tiefe, lokale Betäubung und Anregung der Kollagensynthese sind also inklusive.


Sie mögen im Internet Microneedling Preise finden, die auf den ersten Blick deutlich niedriger aussehen. Stellen Sie dabei aber sicher, dass Sie wirklich Äpfel mit Äpfel und nicht Birnen vergleichen.


Abhängig von Ihren individuellen Wünschen und Behandlungszielen sind nach oben keine Grenzen gesetzt. Soll zum Beispiel auch das Dekolleté geneedelt werden, dann erhöhen sich die Kosten um etwa 90€.


Kommen zusätzliche Leistungen wie zum Beispiel ein Vampir Lift oder Micro Botox hinzu, dann fällt der Preis entsprechend höher aus.


Microneedling Kosten inkl. Botox liegen als Richtwert so zum Beispiel bei etwa 450€. Microneedling plus Vampir Lift (PRP) beläuft sich auf circa 480€.


Wenn Sie mehrere Sitzungen auf einmal buchen, und damit der Untersuchungsaufwand nicht jedes Mal kalkuliert werden muss, dann sind günstigere Preise für Microneedling Pakete aus 3, 4 oder 5 Sitzungen denkbar.

Für ein frisches, attraktives Aussehen!

TERMIN BUCHEN

0